Trotz Corona Meilen sammeln

4 Tricks wie du trotz Corona Meilen sammeln solltest

Durch die weltweite Corona-Pandemie steht nahezu der gesamte weltweite Flugverkehr still. Die meisten Vielfliegerprogramme haben bereits angekündigt, dass die gesammelten Meilen und der Status bis ins nächste Jahr verlängert werden. Punkte- & Meilensammler sollten also die Zeit nutzen und trotz Corona Meilen sammeln. Die 4 besten Tricks wie du trotz Corona Meilen sammeln kannst haben wir dir von punktehacks.de in diesem Beitrag zusammengestellt.

Achtung: Aktuell erhaltet Ihr 3.000 Punkte (30€) bei erfolgreicher Beantragung der kostenfreien Payback American Express Kreditkarte. Sichert Euch diese garantiert kostenlosen Payback-Punkte und genießt die vielen weiteren Vorteile der Karte.

Trick Nr. 1: Corona zum Payback-Punkte sammeln nutzen

Payback-Punkte sind die wohl beste Möglichkeit, um Punkte und Meilen bequem beim Einkaufen zu sammeln. Für Vielflieger und alle die es gerne einmal werden wollen ist besonders die Möglichkeit des Transfers von Payback-Punkten zu Meilen beim beliebten Miles&More Programm der Lufthansa interessant. Die Payback-Punkte können in einem Verhältnis von 1:1 in Meilen bei Miles&More eingetauscht werden. Im Aktionsmonat Dezember können die Punkte sogar in einem Verhältnis von 1:1,25 eingetauscht werden. Ihr erhaltet also sogar noch einmal 25% mehr Miles&More Meilen oben drauf.

Payback bietet somit eine optimale Gelegenheit um trotz Corona Meilen sammeln zu können. Ein wichtiger Punkt, den viele unterschätzen, ist dass wir durch die aktuelle Krise höhere tägliche Ausgaben für Lebensmittel und Güter des täglichen Gebrauchs haben. Leere Regale von Toilettenpapier, Mehl oder Wasser sind nicht nur aufgrund von Hamsterkäufen entstanden. Vielmehr hat sich von vielen der Lebensmittelpunkt aus dem Büro in das Homeoffice verlagert, was zu einem gestiegenen Verbrauch dieser Produkte führt.

Diese gestiegenen Ausgaben können wir uns also in Payback-Punkten vergüten lassen und so trotz Corona Meilen sammeln zu können. Die 7 besten Payback-Punkte sammel tricks in 2020 habe ich dir hier zusammengefasst.  

Trick Nr. 2: Die richtige Kreditkarte beim zahlen nutzen

Um trotz Corona Meilen sammeln zu können solltest du bei jeder deiner Zahlungen die richtige Kreditkarte einsetzen um dein Meilenkonto in die Höhe zu schrauben. Gerade jetzt in der Corona-Krise hat sich das kontaktlose Zahlen im Einzelhandel fest etabliert, da Kontakte mit dem Personal oder Geld minimiert werden.

Einer der positiven Effekte von Corona: Du kannst nun auch beim Bäcker um die Ecke mit deiner Kreditkarte zahlen und dabei wertvolle Payback-Punkte und Meilen sammeln.

Um trotz Corona Meilen sammeln zu können eignet sich besonders die Payback American Express Kreditkarte. Mit der dauerhaft kostenlosen Karte sammelst du nicht nur doppelte Payback-Punkte bei Payback-Partnern, sondern du kannst auch beim Bäcker um die Ecke Payback-Punkte sammeln.

Die gesammelten Punkte lassen sich dann bis zu einem Verhältnis von 1:1,25 in Miles&More Meilen der Lufthansa transferieren, so lassen sich trotz Corona Meilen sammeln und das ganz bequem nebenbei.

Trick Nr. 3: Die Zeit nutzen – Verträge überprüfen und abschließen

Unser dritter Trick um trotz Corona Meilen sammeln zu können ist gleichzeitig ein sehr nützlicher. Durch Beschränkungen und Homeoffice haben viele von uns mehr Zeit zu Hause. Kein Wunder also, dass viele die Zeit nutzen, um endlich einmal zu Hause aufzuräumen oder zu renovieren. Die langen Schlangen vor den Baumärkten und Wertstoffhöfen bestätigen diese These.

Was viele dabei jedoch vergessen, sind laufende Verträge und Versicherungen, welche ebenfalls einem regelmäßigen gründlichen Check unterzogen werden sollten. Gibt es vielleicht bessere Angebote für den Strom- oder Handyvertrag? Wie sieht es mit meinen Versicherungen eigentlich aus?

Sind neue oder bessere Angebote gefunden lassen sich mit diesen große Summen Payback-Punkte bzw. Meilen sammeln. So gibt es derzeit eine Payback-Aktion mit 5.000 Punkten bei Abschluss einer Versicherung bei der Hannoverschen.

Trick Nr. 4: Die Zeit nutzen – Zeitschriften bestellen

Eine bei Vielfliegern und Punktehackern beliebte Möglichkeit um schnell und günstig an Meilen zu kommen, sind Zeitschriftenabonnements. Denn diese Abonnements können dein Punkte- bzw. Meilenkonto für vergleichsweise geringe Kosten zum Glühen bringen.

Gerade vor dem Hintergrund der aktuellen Krise kann es durchaus Sinn machen, die gewonnene Zeit in neue Zeitschriften zu stecken. Auch als Geschenk machen sich Zeitschriftenabos, zum Beispiel bei den Großeltern, sehr gut. Wie du trotz Corona Meilen sammeln bzw. Payback-Punkte sammeln kannst habe ich dir in diesen 7 Tipps dargestellt.

Das Fazit zu den 4 Tricks um trotz Corona Meilen sammeln zu können

Auch wenn fast alle Flieger am Boden stehen, die Zeit des Reisens wird wiederkommen. Deshalb solltest du trotz Corona Meilen sammeln! Mit einigen einfachen Tricks und Tipps und etwas Disziplin kannst du so dein Meilenkonto in die Höhe schrauben, auch wenn du zu Hause auf der Couch sitzt.

Achtung: Aktuell erhaltet Ihr 3.000 Punkte (30€) bei erfolgreicher Beantragung der kostenfreien Payback American Express Kreditkarte. Sichert Euch diese garantiert kostenlosen Payback-Punkte und genießt die vielen weiteren Vorteile der Karte.

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Punktehacks entdecken

Payback Punkte bei Real einlösen

1.000 extra Payback Punkte bei Real

Bei REWE gibt es ab diesen Donnerstag den 04. Juni wieder die beliebten 1.000 extra Payback Punkte bei Real. Achtung: Aktuell erhaltet

Schreibe einen Kommentar